Kronen und Brücken  |  Füllungen  |  Endodontie  |  Endodontie+aPDT   
  dentale Implantologie, Zahnimplantate   implantologische Praxis
  mit Hilfe der auch unter "Parodontalbehandlung" bereits beschriebenen "antimikrobiellen photodynamischen Therapie" kurz aPDT ist es möglich, auch die oftmals für Probleme nach Wurzelfüllungen verantwortlichen Keime in den feinen Verästelungen des Wurzelkanals an der Wurzelspitze mit desinfizierenden Massnahmen zu erreichen. Dies ist speziell bei Zähnen, die bereits erkennbar Veränderungen im Röntgenbild um die Wurzelspitze zeigen oder die über längere Zeit zur Mundhöhle nicht verschlossen waren, sinnvoll. Dann muss damit gerechnet werden, dass das verzweigte Wurzelkanalsystem massiv mit Keimen belastet ist. Nach der konventionellen Aufbereitung der Wurzelkanäle wird zunächst ein Farbstoff in den Wurzelkanal appliziert. Danach wird der Kanal mit einer speziellen dünnen Lichtsonde mit Laserlicht geeigneter Wellenlänge bestrahlt. Durch das Licht kommt es zur Bildung von aktivem Sauerstoff, der wiederum die Bakterien auch in den einer mechanischen Aufbereitung nicht zugänglichen Schlupfwinkeln zerstört.
 
Kontakt Anfahrt  |   Impressum   |  Datenschutz   |  Linkliste   |  Zahnlexikon   |  Dentalwissen   |  Barrierefrei   |  Sitemap
Alte Wipperfürther Str. 258 · 51467 Bergisch Gladbach · Tel.: 02202 41414 · Fax: 02202 41532